(Kiel) – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag nahmen Polizeibeamte des 1. Und 3. Polizeirevier einen Mann fest, der gerade in ein Fahrradgeschäft einbrechen wollte.

Um kurz nach 03:00 Uhr meldete sich eine Anwohnerin, die verdächtige Geräusche gehört hatte. Sofort wurden mehrere Streifenwagen an den Einsatzort in der Adalbertstraße entsandt.

Dort wurde im Hausflur ein Mann angetroffen, der gerade versuchte eine Tür aufzuhebeln. Die Polizei nahm den Mann fest.

Der 47-Jährige wurde der Kriminalpolizei zugeführt und dort nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Ein Strafverfahren wegen versuchten Einbruchs wurde eingeleitet.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 02.08.2019 um 11:32 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 02.08.2019