(Schülp bei Rendsburg) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag schlugen bisher unbekannte Täter mehrere Türen und Fensterscheiben eines Hühnerhofes in Schülp bei Rendsburg ein.

Dadurch lief eine Mehrzahl der 3.800 Hühner ins Freie und auch auf die K 27, die lang des Kanals von Rendsburg zur Breiholz-Fähre führt. Den eingesetzten Polizeibeamten gelang es, eine Vielzahl der Tiere wieder auf das Grundstück und dann zurück in die Stallungen zu treiben. Die verursachten Schäden liegen nach ersten Schätzungen im 5-stelligen Bereich.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnr.: 04337/410 zu melden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 05.08.2019 um 15:30 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 05.08.2019