(Schafstedt) – Am gestrigen Donnerstagabend ist es zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 132 außerhalb der Ortschaft Schafstedt gekommen. Der Autofahrer kam mit dem PKW von der Fahrbahn ab und landete auf einer angrenzenden Ackerfläche. Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Gegen 19:22 Uhr war der Dithmarscher in einem Skoda Octavia auf der Hohenhörner Straße, der L 132, aus Richtung des Fähranlegers kommend in Richtung Schafstedt unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kam der 35-jährige Autofahrer aus Windbergen im dortigen Linkskurvenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab,fuhr über eine neben der Fahrbahn befindliche Grünfläche und durch einen Graben. Danach passierte er eine Straße und schleuderte über einen Wall auf eine landwirtschaftliche Nutzfläche. Dabei kam es zu einem Überschlag des Skodas. Der PKW kam auf dem Fahrzeugdach liegend zum Stillstand.

Aufgrund der Deformierungen am Fahrzeug musste die freiwillige Feuerwehr Schafstedt den PKW unter Inanspruchnahme von technischem Rettungsgerät öffnen. Danach konnte der schwerverletzte Fahrzeugführer aus dem Auto geborgen und in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein Abschlepper barg den PKW. Der Schaden wird auf etwa 35.000 Euro beziffert.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 23.08.2019 um 13:17 Uhr

von

Günter Schwarz – 23.08.2019