(Preetz) – Gestern Abend stießen auf der B 76, in Höhe der Abfahrt Wakendorf, zwei Pkw frontal zusammen. Dabei verletzten sich die beiden 61- und 64-jährigen Fahrer schwer. Die B 76 musste für ca. drei Stunden voll gesperrt werden. Ein Sachverständiger übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache.

Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr ein 61-Jähriger mit seinem Mercedes die B 76 von Plön kommend in Fahrtrichtung Kiel. In Höhe der Abfahrt Wakendorf geriet er gegen 18:30 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem anderen Mercedes zusammen. Der 61-Jährige musste von Rettungskräften aus seinem Fahrzeug befreit werden. Anschließend brachte ihn der Rettungshubschrauber schwer verletzt in ein Krankenhaus. Sein 64-jähriger Unfallgegner verletzte sich bei dem Zusammenstoß ebenfalls schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Die B 76 musste für die Rettungs- und Aufräumarbeiten, an denen insgesamt 54 Einsatzkräfte beteiligt waren, für ca. drei Stunden gesperrt werden.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle gerufen und übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 29.08.2019 um 09:57 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht vonQuelle

Günter Schwarz – 29.08.2019