(Kiel) – Am heutigen Sonntag gegen 11:40 ist innerhalb der Tiefgarage der Sparkassenarena in Kiel ein Fahrzeug gegen eine Garagenwand geprallt.

Mehrere Augenzeugen meldeten, dass das Fahrzeug qualmen würde und noch eine Person nicht ansprechbar im Fahrzeug sitzen würde. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr fanden im zweiten Untergeschoss der Tiefgarage einen Mann vor, der von Ersthelfern bereits aus seinem Auto gezogen wurde und reanimationspflichtig war.

Die Rauchentwicklung stellte sich als dampfendes Kühlwasser heraus. Der Fahrer wurde sofort rettungsdienstlich versorgt und im weiteren Einsatzverlauf in das Universitätsklinikum Kiel gebracht.

Er war vermutlich während der Fahrt im Parkhaus kollabiert. Im Einsatz war die Feuer- und Rettungswache Ost der Berufsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst.

Quelle: Pressemitteilung der Feuerwehr Kiel vom 08.09.2019 um 12:40 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht

von

Günter Schwarz – 08.09.2019