(Kiel) – Am Mittwochabend wurde ein Kiosk im Kieler Stadtteil Gaarden überfallen. Der bislang unbekannte, maskierte Täter raubte eine niedrige dreistellige Summe Bargeld sowie das Smartphone eines Angestellten.

Gegen 23:30 Uhr betrat eine maskierte, männliche Person den Kiosk in der Augustenstraße und forderte den Angestellten unter Vorhalt eines großen Küchenmessers auf, die Tageseinnahmen herauszugeben. Weiter ergriff der Täter das Smartphone des Angestellten und konnte unerkannt entkommen.

Laut des Geschädigten soll der Täter ca. 1,90 m große sein, war dunkel gekleidet, trug eine dunkle Mütze und sprach mit ausländischem Akzent.

Zeugen der Tat werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Kiel unter 0431-1603333 zu melden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 07.10.2019 um 08:49 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 07.10.2019