UPDATE der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 28.10.2019 um 16:54 Uhr

(Pinneberg) – Nach den bisherigen Erkenntnissen ergibt sich folgender Unfallhergang:

Ein 46-jähriger Mann aus Pinneberg befuhr mit seinem BMW 640i den Kirchhofsweg in Richtung Mühlenstraße. Beim Abbiegen nach rechts in die Mühlenstraße übersah er ein sechs Jahre altes Mädchen, das die Fahrbahn zu diesem Zeitpunkt zu Fuß überquerte. Das Kind geriet unter das Auto und verstarb noch am Unfallort.

Die Mühlenstraße ist derzeit noch immer gesperrt, mit einer Freigabe ist in nächster Zeit zu rechnen.

Erstmeldung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 28.10.2019 um 13:58 Uhr

(Pinneberg) – Am heutigen Montag kam es um kurz nach 12:00 Uhr in der Mühlenstraße in Höhe der Bäckerei zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Kind tödlich verletzt wurde.

Die Mühlenstraße ist derzeit zwischen der Saarlandstraße und dem Kirchhofsweg voll gesperrt.

Angaben zum Unfallhergang und zum genauen Alter des Kindes können noch nicht gemacht werden. Die Polizei hat einen Gutachter hinzugezogen. Es wird nachberichtet.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 28.10.2019 um 13:58 Uhr

von

Günter Schwarz – 28.10.2019