(Lübeck) – Am vergangenen Freitag, dem 25.10.2019, hat die Polizei in der Lübecker Innenstadt einen Handtaschendieb festgenommen. Der Mann führte auch ein Handy mit sich, was offensichtlich ebenfalls gestohlen wurde. Die Beamten des 1. Polizeireviers suchen jetzt den Eigentümer des sichergestellten Mobiltelefons.

Gegen 20:45 Uhr schob eine 35-jährige Lübeckerin ihr Fahrrad auf dem Gehweg der Beckergrube entlang. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich ihr ein Mann und entwendete die im Fahrradkorb mitgeführte Handtasche der Frau. Als diese den Diebstahl bemerkte, lief sie dem Flüchtigen nach und entdeckte ihn kurz darauf versteckt zwischen zwei parkenden PKW. Der Mann war gerade dabei die Handtasche zu durchsuchen. Die Lübeckerin schrie ihn an, worauf er ihr die Handtasche zurückgab und danach in unbekannte Richtung flüchtete.

Im Zuge der Fahndung konnte der in Lübeck wohnende Mann in der Fußgängerzone von der Polizei gestellt und vorläufig festgenommen werden. Gegen den 31-Jährigen wird wegen des Verdachts des versuchten Diebstahls ermittelt. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten zudem zwei gestohlene Handys. Eines der Telefone konnte bereits an die Besitzerin wieder ausgehändigt werden.

Wem gehört dieses Telefon?

Das zweite Handy, ein Iphone 5s mit rosa Bumper, konnte noch nicht zugeordnet werden. Die Polizei sucht den oder die rechtmäßige(n) Besitzer/-in. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0451/ 131 6145 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 30.10.2019 um 16:21 Uhr

von

Günter Schwarz – 30.10.2019