UPDATE des Kreisfeuerwehrverbands Rendsburg-Eckernförde vom 21.11.2019 um 06:50 Uhr

(Hummelfeld) – Das Feuer ist gelöscht. Ein Teil des Dachstuhles des Gebäudes ist ausgebrannt. Durch den schnellen und gezielten Einsatz der Feuerwehren Hummelfeld, Wolfskrug, Fleckeby und Eckernförde sowie der Technischen Einsatzleitung des Kreises Rendsburg-Eckernförde, konnte das Gebäude gerettet werden. Menschen und Tiere wurden nicht verletzt.

Die Polizei hat die Ermittlung zur Schadensursache aufgenommen. Über die Ursache des Feuers und über die Höhe des Schadens kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Angabe gemacht werden.

Erstmeldung des Kreisfeuerwehrverbands Rendsburg-Eckernförde vom 20.11.2019 um 20:08 Uhr

(Hummelfeld) – Um 18:42 Uhr wurde die Feuerwehr Hummelfeld zum Ortsteil Fellhorst zu einem Brand in einem ehemaligem Sporthotel gerufen.

Bei Ankunft der ersten Kräfte stand der Dachstuhl in Flammen. Bei den Löscharbeiten waren ca. 60 Kräfte sind im Einsatz.

Quelle: Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbands Rendsburg-Eckernförde vom 20.11.2019 um 20:08 Uhr

von

Günter Schwarz – 21.11.2019

Foto: Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde