(Flensburg) – Am gestrigen Dienstagnachmittag des 10.12.2019 bemerkte ein 28-jähriger Autofahrer gegen 16:15 Uhr, während er die Straße Am Friedenshügel befuhr, Rauch aus seinem BMW aufsteigen und verständigte daraufhin die Feuerwehr.

Er verließ umgehend sein Fahrzeug. Als kurze Zeit später Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand der mitten auf der Fahrbahn stehende BMW der X-Reihe bereits in Vollbrand. Das führte dazu, dass die Straße und auch die B 200 wegen der starken Rauchentwicklung und der Löscharbeiten zeitweise gesperrt werden mussten. Es kam zu langen Rückstaus und Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

Verletzt wurde durch den Brand niemand. Die Ursache ist vermutlich auf einen technischen Defekt zurückzuführen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 11.12.2019 um 09:39 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 11.12.2019