(Ahrensburg) – Am gestrigen 17.12.2019 kam es gegen 16:00 Uhr in der „Waldstraße“ in Ahrensburg, dortige Bahnunterführung „Schnecke“ zu einem Diebstahl.

Eine 50-jährige Ahrensburgerin befuhr die „Schnecke“ mit ihrem Fahrrad in Richtung „Waldstraße“. Bevor sie aus der „Schnecke“ herauskam, bemerkte sie einen anderen männlichen Radfahrer hinter sich. Dieser griff gerade die Einkaufstasche aus ihrem Fahrradkorb und flüchtete schnell durch die Erika-Keck-Straße in Richtung Bismarckallee.

In der Einkaufstasche befand sich das Portemonnaie der Geschädigten mit etwas Bargeld sowie einige persönliche Gegenständen. Der Gesamtwert des Stehlgutes beläuft sich auf einen niedrigen dreistelligen Betrag.

Der Täter wird wie folgt beschrieben.

20-30 Jahre alt

südländisches Aussehen

dunkelgrüne Jacke mit Kapuze (ähnlich eines Parkas)

Nähere Angaben zum Fahrrad des Täters konnte die Geschädigte nicht machen.

Die Polizei sucht Zeugen.

Wer kann Angaben zur Tat oder dem Täter machen? Wem ist eine Person mit einem Fahrrad aufgefallen, auf die die Beschreibung zutrifft?

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 – 809-0.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 18.12.2019 um 12:47 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 18.12.2019