(Schenefeld) – Um 04:47 Uhr des 2. Weihnachtstages meldete ein vorbeifahrender Busfahrer in Schenefeld in der Altonaer Chaussee eine Rauchentwicklung aus einem Ladengeschäft.

Als die ersten Feuerwehrkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, waren eine deutliche Rauchentwicklung sowie ein Feuerschein in einer Ladenzeile in der Altonaer Chaussee feststellbar. Die Feuerwehr Schenefeld ging unter der Einsatzleitung von Wehrführer Tomas Berens mit einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr im Innenangriff zur Brandbekämpfung vor. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Schenefeld konnte das brennende Mobiliar frühzeitig gelöscht werden. Nach rund einer Stunde war der Einsatz der 24 Feuerwehrkräfte beendet.

Angaben zur Schadenshöhe und der Brandursache können seitens der Feuerwehr nicht gemacht werden. Die Polizei ermittelt.

Quelle: Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbands Pinneberg vom 26.12.2019 um 06:24 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 26.12.2019