(Sankt Margarethen) – In der Nacht zu Mittwoch, den 25.12.2019, ist es in Sankt Margarethen zu einem Diebstahl von Blitz-Warnleuchten gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Diebe geben können.

Gegen 00:00 Uhr entwendeten Unbekannte zwei Blitz-Warnleuchten samt Träger im Wert von etwa 1.200 Euro, die im Verlauf einer Fahrbahnverengung im Brückenbereich auf der Kreisstraße 63, Osterbünge-Süd 2 standen, da es dort im Zeitraum von Ende September 2019 bis Mitte Dezember 2019 zu Verkehrsunfällen mit teilweise erheblichen Sachschäden gekommen ist. Die zuständigen Behörden veranlassten daraufhin weitere Geschwindigkeitsreduzierungen (Geschwindigkeitstrichter bis 30 km/h) und das Aufstellen von vier Blitz-Warnleuchten.

Abschließend ist noch einmal zu erwähnen, dass der Diebstahl dieser Blitz-Warnleuchten unter anderem auch die Straftatbestände des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und der Beeinträchtigung von Warn- oder Verbotszeichen, Schutzvorrichtungen und Rettungsgeräten erfüllt.

Zeugen, die Hinweise auf die Diebe geben können, sollten sich mit der Polizei in Wilster unter der Telefonnummer 04823/92 27-0 in Verbindung setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 30.12.2019 um 12:35 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 30.12.2019