(Pinneberg / Uetersen) – Die Ermittler der Kriminalpolizei Pinneberg haben bei einer Durchsuchung mehrere Goldmünzen sichergestellt, die vermutlich aus einem Einbruch stammen. Jetzt suchen die Polizeibeamten den rechtmäßigen Eigentümer.

Die Kriminalpolizei Pinneberg stellte Anfang Dezember im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung insgesamt acht Goldmünzen sicher. Die Goldmünzen sind mit Portraits der verschiedenen Bundespräsidenten sowie der Bundeskanzlerin und deren Amtszeiten versehen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler könnten diese Goldmünzen aus einem Wohnungseinbruch vor August 2019 im Bereich Uetersen oder Pinneberg stammen.

Wer kann Hinweise zu dem rechtmäßigen Eigentümer geben? Die Kriminalpolizei Pinneberg ist unter der Rufnummer 04101/2020 erreichbar.

Die sichergestellten Goldmünzen können unter folgendem Link angesehen werden: https://t1p.de/twp2

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 07.01.2020 um 13:41 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 07.01.2020