(Pinneberg) – Am Sonntag, den 2. Februar 2020, ist es zu einem Einbruch in eine Pinneberger Bäckerei-Filiale gekommen. Polizeibeamte nahmen vor Ort einen Tatverdächtigen vorläufig fest.

Kurz nach 22:00 Uhr lief der Einbruchalarm an einer Bäckerei in der Mühlenstraße auf. Die Regionalleitstelle der Polizei entsandte umgehend mehrere Streifenwagen dorthin. Polizeibeamte durchsuchten die Räumlichkeiten und stellten im Büro einen 38-jährigen aus Schenefeld fest. Er steht im Verdacht, zuvor in die Bäckerei eingebrochen zu sein und wurde vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei Pinneberg führt die weiteren Ermittlungen. Der 38-Jährige wird am 3. Februar 2020 auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe einem Haftrichter vorgeführt.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 03.02.2020 um 12:23 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 03.02.2020