(Rellingen) – In der vergangenen Nacht meldete ein aufmerksamer Anwohner verdächtige Geräusche vom Gelände eines Supermarktes in der Krupunder Heide in Rellingen. Er teilte darüber hinaus mit, dass im dortigen Lagerbereich ein weißer Transporter in ungewöhnlicher Weise parkte.

Die anrückenden Polizeibeamten stellten gegen Mitternacht den beschriebenen Transporter mit teilweise überklebten Kennzeichen fest. Die drei zu dem Mercedes gehörigen Hamburger im Alter von 17, 19 und 29 Jahren wurden im Lagerbereich des Supermarktes angetroffen und festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten 149 Transportkisten, welche die Täter offenbar gerade aus dem Lagerbereich entwendet hatten.

Die festgenommenen Personen wurden nach Feststellung der Identität wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Diebstahls und Kennzeichenmissbrauchs.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 10.02.2020 um 14:38 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 10.02.2020