(Rendsburg) – In einem Zimmer des Rendsburger Hotels Pelli Hof ist eine tote Frau gefunden worden.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Kiel lag neben der Leiche das unverletzte Baby der 28-Jährigen. Der Säugling soll mittlerweile in Obhut einer Pflegefamilie gegeben worden sein. Die Polizei hat den 24 Jahre alten Begleiter der Frau in Gewahrsam genommen.

Der Mann hatte zusammen mit der Frau in dem Hotel in der Materialhofstraße in der Rendsburger Innenstadt eingecheckt. Doch bisher ist unklar, was in der Nacht zum heutigen Donnerstag in dem Hotelzimmer geschah.

Der Begleiter soll die Frau nach bisherigen Erkenntnissen durch „stumpfe Gewalteinwirkung“ getötet haben. Entsprechende Spuren am Körper der Leiche wiesen darauf hin, so die Staatsanwaltschaft. Der Tatverdächtige hat sich nach Angaben der Behörde auch selbst verletzt. Die Polizei nahm ihn in dem Zimmer fest, in dem auch die Frau lag.

Über den Zeitpunkt und weitere Umstände der Tat ist laut Staatsanwaltschaft noch nichts bekannt. Die Staatsanwaltschaft Kiel geht laut Oberstaatsanwalt Axel Bieler jedoch von einem „vorsätzlichen Tötungsdelikt“ aus. Der Mann soll noch im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.

von

Günter Schwarz – 13.02.2020