(Weddelbrook) – Am heutigen Vormittag des 18. März 2020 ist es in Weddelbrook zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Lkws mit Anhänger gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 58-Jähriger aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde gegen 09:48 Uhr mit seinem Gespann die Glücksstädter Straße aus Richtung Hitzhusen kommend.

Hier beabsichtigte der Fahrer nach links in die Heidmoorer Straße abzubiegen. Da der Abbiegevorgang nicht auf Anhieb gelang, soll das Gespann zurückgesetzt haben und stieß hierbei rückwärts gegen ein Zweifamilienhaus.

Anschließend fuhr der Lkw weiter in die Heidmoorer Straße und kam aus bislang unbekannter Ursache nach circa 300 Metern nach rechts von der Fahrbahn ab.

Hier durchfuhr das Fahrzeug eine Hecke und prallte schließlich gegen einen Baum.

Der Fahrer zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten den Verunfallten vorsorglich in ein Krankenhaus.

Die Frage, ob der Fahrer den Anstoß an das Wohnhaus bemerkt hat bzw. die eigentliche Unfallursache sind Bestandteil der gegenwärtigen Ermittlungen.

Beamte der Polizeistation Bad Bramstedt nahmen den Unfall auf und bitten etwaige Zeugen, Hinweise unter 04192-39110 mitzuteilen.

Der Sachschaden dürften ersten Schätzungen zu Folge im oberen fünfstelligen Bereich liegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 18.03.2020 um 13:12 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 18.03.2020