(Wesselburen) – Vermutlich war es Langeweile, die einige Personen dazu getrieben hat, zur Nachtzeit in Wesselburen zu randalieren und dadurch einige Schäden anzurichten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Unbekannten geben können.

In der Nacht zum vergangenen Sonntag zogen Randalierer durch den Todtenhemmer Weg und beschädigten dort zwei Autos. Sie brachen jeweils einen Außenspiegel ab und zerkratzten an einem Fahrzeug den Lack. In der Folgenacht zum Montag demolierten Täter sechs Gartenzäune, Briefkästen, Gartenlampen und einen weiteren Wagen. Die Tatorte befanden sich in den Straßen Ekenesch und Lollfuß und in der Föhrer Straße und Gravensteiner Straße.

Während der Randale im Ekenesch sprach ein Zeuge drei Jugendliche im Alter von etwa 15 Jahren an, woraufhin diese in Richtung Stadtmitte davonliefen – ihre Identität steht nicht fest.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei in Wesselburen unter der Telefonnummer 04833 / 42875 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 25.03.2020 um 08:54 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 25.03.2020