(Rümpel) – Im Wohnpark Rohlfshagen in Rümpel im Kreis Stormarn wurden laut Angaben der Kreisverwaltung 72 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. 53 Bewohner und 19 Mitarbeiter sind infiziert.

Bereits am Donnerstag hatte das Gesundheitsamt des Kreises Stormarn nach Rücksprache mit der Heimleitung die Einrichtung unter Quarantäne gestellt – nachdem bestätigt war, dass sich zwei Mitarbeiter mit dem Virus infiziert hatten.

Am Ostersonntag bestätigten die daraufhin vorgenommenen Abstriche aller 70 Bewohner sowie der 60 Mitarbeiter*innen, dass bereits mehr als die Hälfte der in dem Heim lebenden und beschäftigten Personen infiziert haben.

Die Landesregierung gab gestern bekannt, die Zahl der in Schleswig-Holstein gemeldeten Corona-Infektionen ist auf 2.135 Fälle gestiegen. Mehr als die Hälfte der Betroffenen ist mit 1.300 Personen seit Beginn der Pandemie wieder genesen. Die Zahl der Toten stieg auf 45. Aktuell befinden sich 157 Covid-19-Patienten in stationärer Behandlung.

von

Günter Schwarz – 14.04.2020