(Geesthacht) – Am Samstagvormittag, dem 11.04.2020, wurde gegen 09:50 Uhr ein Elektrogeschäft in der Bergedorfer Straße in Geesthacht überfallen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war ein Angestellte gerade mit den Vorbereitungen zur Ladenöffnung beschäftigt, als er von einem Unbekannten überfallen wurde. Dieser besprühte den 21-jährigen mit Pfefferspray und sperrten ihn in einem separaten Raum ein. Anschließend entwendete er Bargeld und diverse Smartphones.

Nach den Angaben des Geschädigten soll es sich bei dem Täter um einen Mann gehandelt haben, der wie folgt beschrieben werden konnte:

  • ca. 180 – 185 cm groß
  • normale Statur
  • bekleidet mit einem dunklen Hoodie mit einem weißen Emblem in der Mitte, dunkle Hose
  • trug ein dunkles Cap mit einem silbernen Zeichen auf der rechten Seite

Der 21-jährige Angestellte wurde durch den Überfall leicht verletzt.

Genaue Angaben zur Höhe des Stehlgutes können derzeit nicht gemacht werden.

Die Kriminalpolizei Geesthacht hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer kann Angaben zu der beschriebenen Tat und dem Täter machen? Wer hat am Samstagvormittag im Bereich der Bergedorfer Straße verdächtige Personen oder auch Fahrzeuge in diesem Zusammenhang beobachtet?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Geesthacht unter der Telefonnummer 04152/8003-0.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 14.04.2020 um 12:27 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 14.04.2020