(Barmstedt) – Am Donnerstag, dem 16.04.2020, stellte ein Anrufer im Waldstück an der Voßlocher Chaussee eine Unerlaubte Ablagerung von Abfall fest.

Nach bisherigen Erkenntnissen lud ein Unbekannter neben Hausmüll auch Sondermüll wie Eimer mit Farbresten und Motoröl sowie Elektroschrott ab.

Der Umwelttrupp der Polizei Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen des Verdachts des Umgangs mit unerlaubten Abfall. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die in den vergangenen Tagen im Waldstück verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Hinweise sind an den Ermittlungsdienst Umwelt und Verkehr des Polizei- und Autobahnreviers Elmshorn unter der Rufnummer 04121- 4092-0 zu richten.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 17.04.2020 um 11:22 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 17.04.2020