(Aalborg) – Die Aalborg Universitet belegt den ersten Platz auf einer anerkannten Rangliste, wenn es um qualitativ hochwertige Bildung geht, wozu es einen Grund an der Universität zu jubeln gibt.

In der „Times Higher Education Impact“-Rangliste, einer anerkannten Rangliste von Universitäten auf der ganzen Welt, wird die Universität in Aalborg als die weltweit beste Universität für die Sicherung und Verbreitung hochwertiger Bildung eingestuft, die eine nachhaltige Entwicklung der Welt unterstützt.

Diese Position ist auf die Herangehensweise und Forschung der Universität in der Bildung zurückzuführen. „Der erste Platz ist eine große Anerkennung der AAU und unterstreicht, dass wir weltweit führend in Bildung und Bildungsforschung sind. Die AAU hat sich für eine nachhaltige Entwicklung der Welt eingesetzt, lange bevor es in aller Munde war“, sagt der Fakultätsleiter für Bildung, Inger Askehave.

Die Rangliste hat 766 Universitäten weltweit basierend auf den 17 Weltzielen der Vereinten Nationen bewertet, und die Universität Aalborg landet in der Gesamtheit ihrer Studienfächer auf dem 23. Rang.

Das vierte Weltziel, bei dem die Universität Aalborg alle anderen Universitäten überholt, umfasst die Bildungsforschung und die Möglichkeiten, die Universitäten während des gesamten Lebens zum Lernen haben. „Wir untersuchen auch, wie die einzelnen Universitäten die Bildung in ihrem Land unterstützen, unter anderem in Bezug auf die Verfügbarkeit von Wissen und die Ausbildung der nächsten Generation von Lehrern. Die Universität Aalborg schneidet in all diesen Bereichen gut ab“, sagt Michael Caruana, Strategic Solutions Director bei „Times Higher Education Impact“.

Die Universität Aalborg steht ebenfalls an der Spitze der Weltrangliste 7, die sich mit nachhaltiger Energie befasst, und belegt auf der Rangliste einen zehnten Platz weltweit. „Nun, jeder vierte Forscher an der AAU beschäftigt sich mit nachhaltiger Energieforschung. Dieses ist ein großer Beitrag zum grünen Übergang, sowohl in Dänemark als auch im Rest der Welt“, sagt Rektor Per Michael Johansen.

Im vergangenen Jahr belegte die Universität Aalborg noch den 92. Platz in der Rangliste.

von

Günter Schwarz – 29.04.2020