(Wedel) – Nach mehreren Bränden von Pkw ist es zur Festnahme eines Tatverdächtigen gekommen.

Bereits am 08. April 2020 war es im Brombeerweg zum Brand eines VW Golf gekommen. Näheres ist der damaligen Pressemitteilung vom 09. April 2020 unter folgendem Link unmittelbar zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4568278

In der Nacht auf den gestrigen Montag ist es in der Feldstraße zu einem weiteren Brand gekommen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4587474

Beamte des Polizeireviers Wedel nahmen daraufhin gestern in den frühen Morgenstunden einen 22-jährigen Tatverdächtigen an seiner Wohnanschrift vorläufig fest.

Die Einsatzkräfte übergaben den Wedeler an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Pinneberg.

Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei erhärteten den Tatverdacht gegen den 22-Jährigen. Der junge Mann wurde daher auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe gestern Nachmittag einem Haftrichter beim Amtsgericht Itzehoe vorgeführt.

Das Gericht erließ daraufhin Haftbefehl, so dass sich der Beschuldigte aktuell in einer Justizvollzugsanstalt befindet.

Die Motivlage ist Bestandteil der Ermittlungen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 05.05.2020 um 11:10 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 05.05.2020