(Bordesholm) – Am Sonntag des 10.05.2020 ereignete sich um 13.25 Uhr auf der Kreisstraße 4 in Höhe Rodenbek/Hohenhude ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad.

Aus Richtung Schönwohld fuhren zwei Motorräder in Richtung Rumohr. Diese beiden Motorräder fielen Zeugen durch ihre schnelle und riskante Fahrweise auf. In Höhe Kilometer 1,75 überholten die beiden Motorräder einen vorausfahrenden PKW trotz Gegenverkehr. Der Fahrer des entgegenkommenden PKW, ein VW Tiguan, leitete eine Vollbremsung ein, um einen Zusammenstoß mit den Motorrädern zu verhindern. Das nachfolgende Motorrad, eine Harley-Davidson, führte ebenfalls eine Vollbremsung durch, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Tiguan nicht mehr verhindern.

Der 56jährige Biker erlitt durch den Sturz schwere Verletzungen und wurde in die Uni-Klinik eingeliefert. Die beiden anderen Kradfahrer entfernten sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle. Nach ihnen fahndet die Polizei. Sie bittet Zeugen, sich unter der Tel.: 04322/96100 zu melden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 10.05.2020 um 20:58 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 10.05.2020