(Bargteheide) – Am gestrigen 13. Mai 2020 kam es in Bargteheide zu zwei versuchten Betrugsstraftaten, bei denen sich das vermeintliche Enkelkind telefonisch meldete.

Zwei ältere Damen – eine 88 Jahre und die andere 76 Jahre alt – erhielten am gestrigen Tage jeweils einen Anruf von einer weiblichen Person. Die weibliche Stimme gab sich bei beiden Anrufen als Enkeltochter aus. Die 88 Jahre alte Dame wurde um Geld gebeten. Beiden Frauen ist glücklicherweise aufgefallen, dass es sich bei der Person nicht um die Enkelin handelte.

In beiden Fällen haben die älteren Damen vorbildlich reagiert und das Gespräch beendet.

Vor diesem Hintergrund warnt die Polizei vor solchen Anrufen. Der sogenannte Enkeltrick ist ein bundesweites Phänomen. Insbesondere bei lebensälteren Menschen versuchen die Täter immer wieder durch verschiedenste Geschichten, die oft mit einer Notlage eines Angehörigen einhergehen, an Bargeld zu kommen. Der Phantasie der Täter sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Die Polizei ruft insbesondere ältere Menschen dazu auf, bei derartigen Anrufen hellhörig zu werden, das Telefonat zu beenden und umgehend die Polizei zu verständigen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 14.05.2020 um 13:28 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 14.05.2020