(Wedel) – Am Freitag, dem 22.05.2020, ist es um 18:20 Uhr im Mühlenweg, der B 431, zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 76jähriger Wedeler mit seinem Citroen den Mühlenweg, um dann nach links in die Straße „Rosengarten“ einzubiegen.

Ein 88jähriger Wedeler befuhr mit seinem Opel den „Rosengarten“ in Richtung Hamburg. Beim Überqueren des Kreuzungsbereiches „Mühlenweg“/„Rosengarten“ kam es dann zum Unfall.

Der Verkehrsunfall wurde durch die Beamten des Polizeireviers in Wedel aufgenommen. Die Schadenshöhe an den unfallbeteiligten Fahrzeugen liegt bei ca. 10.000 Euro. Beide Beteiligten blieben unverletzt.

Die Ermittler suchen jetzt Personen, die Augenzeugen des Unfalls waren und Hinweise über die Ampelsignale geben können. Des Weiteren sucht die Polizei den Rollstuhlfahrer, der zum Unfallzeitpunkt die Kreuzung überquert hat und vermutlich wesentliche Angaben zum Unfall machen kann.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Wedel unter der Rufnummer 04103-5018-0 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 25.05.2020 um 11:15 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 25.05.2020