(Sellin) – Am gestrigen Abend des 27.05.2020 kam es gegen 21:25 Uhr zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz auf der Seebrücke im Ostseebad Sellin.

Der Grund des Einsatzes war ein Brand am Geländer der Seebrücke. Eine unachtsam entsorgte Zigarette wurde hatte sich durch den Wind wieder entzündet und das Geländer in Brand gesetzt. Dabei wurden ca. 3 Meter des Holzgeländers sowie darin verlaufende Elektrokabel beschädigt.

Die Freiwillige Feuerwehr Sellin konnte das Feuer schnell mittels Handfeuerlöscher löschen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Eine Gefahr für Personen bestand zu keinem Zeitpunkt.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Neubrandenburg vom 28.05.2020 um 01:36 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 28.05.2020

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Sellin