(Aumühle / Glinde) – In dem Zeitraum vom 27. bis zum 29. Mai 2020 kam es in Aumühle zu acht Einbrüchen in verschiedene Pkw, bei denen Fahrzeugteile entwendet wurden.

Die Taten fanden in den Straßen Müllerkoppel, Fasanenweg und Sachsenwaldstraße statt. Tatbetroffen waren Fahrzeuge der Marke Mercedes Benz, Volvo und BMW.

In allen Fällen verschafften sich unbekannte Täter – teilweise gewaltsam – Zutritt zum Innenbereich der Fahrzeuge. An und aus den Fahrzeugen wurden verschiedene Fahrzeugteile erbeutet. Gestohlen wurden u. a. Fahrerairbags, komplette Außenspiegel oder einzelne Spiegelglasscheiben. Aber auch Lenkräder und fest installierte Navigationsgeräte wurde entwendet.

Zu einem weiteren Einbruch in einen Pkw, der Marke Mercedes Benz, kam es im gleichen Tatzeitraum in Glinde, im Havighorster Weg. Es wurden ein Handy und andere persönliche Gegenstände aus dem Fahrzeuginneren entwendet. Ob diese Tat mit den anderen Taten in Verbindung steht, wird noch ermittelt.

Der Wert des Stehlgutes sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens stehen noch nicht fest.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer kann Angaben zu den Pkw-Aufbrüchen und Diebstählen machen? Wer hat im Tatzeitraum, in den betreffenden Straßen in Aumühle und Glinde, verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Tel.-Nr. 040 / 7277070.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 02.06.2020 um 14:40 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 02.06.2020

Foto: Archivbild