(Bad Oldesloe) – Am gestrigen 02. Juni 2020 kam es gegen 19:45 Uhr aus unbekannten Gründen zu einem Brand in einer Doppelhaushälfte im Rümpeler Weg in Bad Oldesloe.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen brannte eine Wohneinheit im Erdgeschoss eines Doppelhauses. Durch die umgehenden Löscharbeiten der eingesetzten Feuerwehren konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen der Flammen auf den restlichen Gebäudeteil verhindert werden.

Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Durch den Brand war die Wohnung der 61 Jahre alten Mieterin unbewohnbar.

Zur Höhe des entstandenen Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Die Brandursache ist noch unklar. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 03.06.2020 um 12:18 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 03.06.2020

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Oldesloe