(København) – Justizminister Nick Hekkerup (Socialdemokraterne) sagt in Absprache, dass einige Deutsche bald frei nach Dänemark reisen können. Die Regierung ist bereit zu prüfen, inwieweit die Grenze zwischen Dänemark und Deutschland ab dem 15. Juni geöffnet werden kann.

Justizminister Nick Hekkerup sagte es am Donnerstag in einer Konsultation mit dem Parlamentarischen Ausschuss. „Es besteht kein Zweifel, dass die Schließung unserer Grenzen im Grenzland eine besondere Bedeutung hatte“, sagte er und fuhr fort: „Deshalb prüfen wir auch, wie wir das Grenzland zwischen Dänemark und Deutschland vollständig öffnen können, damit die Bewohner von dort keinen ,würdigen Zweck‘ mehr dokumentieren müssen. So können sie wie bisher auf beiden Seiten der Grenze leben. Die überwiegende Mehrheit der Beschränkungen wurde bereits im Vergleich zu Deutschland aufgehoben, und es wurden auch frühzeitig besondere Vorkehrungen für Landwirte getroffen, die im Rahmen ihrer Feldarbeiten die Grenze überschreiten müssen. Aber wir wollen jetzt ptüfen, wie dieses Gebiet ab dem 15. Juni unabhängig vom Limit zur normalen Situation zurückkehren kann.“

Bei der Frage welche Deutschen sich frei über die Grenze bewegen dürfen, geht es nach Angaben des Justizministers nun darum, herauszufinden, wo die Grenze geografisch verlaufen muss und bis wohin die Deutschen nach Dänemark reisen können. „Was bleibt, ist herauszufinden, in welchem Bereich wir es verantworten können, dass dieses der Fall sein kann“, sagt er.

Nils Sjøberg von der linksliberalen Radikale Venstre hatte die Konsultation gefordert, in der er Nick Hekkerup aufforderte, zu erklären, was die Regierung tun wird, um die Grenze für Bürger des an Dänemark grenzenden deutschen Bundesstaates Schleswig-Holstein wieder zu öffnen.

Bundesaußenminister Heiko Maas sagte am Mittwoch, Deutschland werde ab dem 15. Juni alle Reisewarnungen für EU-Länder sowie für Großbritannien, Island, Norwegen, Liechtenstein und die Schweiz aufheben.

Seit über zweieinhalb Monaten sind die Grenzen Dänemarks aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus mehr oder weniger geschlossen.

Ab dem 15. Juni dürfen deutsche, norwegische und isländische Touristen nach Dänemark reisen. Es gelten jedoch bestimmte Einschränkungen, und Touristen müssen mindestens sechs Nächte außerhalb von København gebucht haben.

von

Günter Schwarz – 04.06.2020

05.06.2020