(Flensburg) – Am frühen Donnerstagmorgen, den 04.06.2020, beschädigten um 03.24 Uhr bislang Unbekannte mit Farbwürfen die Fassade eines Polizeidienstgebäudes in der Neustadt in Flensburg.

Zwei Personen bewarfen mit roter Lackfarbe gefüllte Flaschen auf die Fassade des Gebäudes. Ein Anwohner wurde auf den Lärm aufmerksam und alarmierte die Polizei. Er konnte die Personen zu Fuß über den LIDL-Parkplatz in Richtung Junkerhohlweg flüchten sehen. Mehrere Streifenwagen gingen sofort in die Nahbereichsfahndung nach den unbekannten Tätern, welche jedoch ergebnislos verlief.

Der Kriminaldauerdienst der Bezirkskriminalinspektion Flensburg übernahm die Spurensicherung vor Ort. Die weiteren Ermittlungen hat der Staatschutz übernommen.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 mit den Ermittlern des Kommissariats 5 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 04.06.2020 um 11:57 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 04.06.2020

Foto: Polizeidirektion Flensburg