(Neustadt- Glewe) – Nach einem versuchten Raubüberfall auf eine Spielothek in Neustadt- Glewe Anfang Dezember letzten Jahres, veröffentlicht die Kriminalpolizei im Zuge der Ermittlungen nun Fotos von den beiden Tätern und bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise (ein Kurzvideo vom Tatablauf ist auf Instagram: @polizei.mv.lup, Facebook: Polizei Westmecklenburg, Twitter: @PolizeiLWL zu finden).

Die noch unbekannten Täter hatten am späten Abend des 05. Dezember 2019 die Spielothek in der Ludwigsluster Straße betreten und eine Mitarbeiterin mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bedroht (siehe Information am 06. Dezember). Daraufhin hat sich die Mitarbeiterin in ein Nebenzimmer flüchten können.

Einem unbeteiligten Gast der Spielhalle gelang es kurz darauf, die beiden Täter zu vertreiben. Die Tatverdächtigen flüchteten daraufhin ohne Beute in unbekannte Richtung. Die betreffende Mitarbeiterin erlitt einen leichten Schock. Am Tatort ließen die Räuber einen schwarzen Stoffbeutel mit der Aufschrift „BITTE NICHT SCHUBSEN, ICH HAB NEN YOGHURT IM BEUTEL.“ zurück, den die Kriminalpolizei später beschlagnahmte.

Einer der beiden Täter soll ca. 170 cm groß und schlank gewesen sein. Er trug kurzes dunkles Haar. Der zweite Tatverdächtige soll schlank und mit einer hellen Jacke bekleidet gewesen sein.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Wer kann Angaben zu den beiden Tätern, zum Tatgeschehen oder zu dem zurückgelassenen Stoffbeutel machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110) entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ludwigslust vom 05.06.2020 um 11:28 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 05.06.2020

Fotos: Polizeiinspektion Ludwigslust