(Norderheistedt) – Es gibt sie doch noch, die ehrbaren Menschen. Darüber durfte sich gestern eine Frau freuen, die ein gut bestücktes Portemonnaie verlor und durch die Ehrlichkeit eines Finders zurückerhielt.

Um 11:00 Uhr erschien ein 52-jähriger Mann auf dem Heider Revier. Er hatte auf der Hauptstraße in Norderheistedt eine verlorengegangene Geldbörse aufgelesen und wollte diese nun in die Obhut der Polizei übergeben. Bei einem Blick in das Portemonnaie staunten die Beamten nicht schlecht, denn es enthielt unter anderem knapp 1.500 Euro.

Über die Ehrlichkeit des Hennstedters freute sich insbesondere die Eigentümerin der Fundsache, die sich am Nachmittag meldete und das Geld überglücklich in Empfang nahm.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 09.06.2020 um 08:42 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 09.06.2020

Fotos: Archivbild