UPDATE der Polizeidirektion Kiel vom 12.06.2020 um 17:36 Uhr

(Kiel) – Die vermisste 14 Jahre alte Hanna ist soeben am Neumünsteraner Bahnhof angetroffen worden.

Sie befindet sich wieder in der Obhut ihrer Sorgeberechtigten. Eine Straftat steht nach jetzigem Kenntnisstand der Polizei nicht in Verbindung mit ihrem Verschwinden.

Wir bedanken uns für die Verbreitung der Vermisstenfahndung und bitten darum, diese nicht weiter zu verbreiten und aus den Online-Archiven zu entfernen.

Erstmeldung der Polizeidirektion Kiel vom 11.06.2020 um 15:59 Uhr

(Kiel) – Seit dem 02.Juni wird die 14-jährige Hanna P. vermisst. Sie könnte sich im Stadtgebiet Neumünster, Kiel, Hamburg oder Hannover aufhalten.

Hanna P. wird folgendermaßen beschrieben: ca. 1,60 m groß, kräftige Statur, schulterlange dunkle Haare, blaue Augen. Bekleidet soll sie mit einer schwarzen Hose bzw. mit schwarzen Leggings, einem gelben T-Shirt und dunklen Sneakern sein. Vermutlich führt sie eine pinkfarbene Einkaufstasche mit sich.

Zeugen werden gebeten, sich unter 0431 160 3333 an die Kriminalpolizei zu wenden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 11.06.2020 um 15:59 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 11.06.2020

Foto: Polizeidirektion Kiel