(Rømø) – Zwei deutschen Familien zufolge erlaubte die Polizei ihnen an der Grenze, bereits am Samstag nach Dänemark einzureisen, nachdem sie einen Mietnachweis für Ferienhäuser vorgelegt hatten. Eigentlich sehen die dänischen Einreisebestimmungen vor, dass die Grenze zu Dänemark für Touristen erst in der Nacht von Sonntag auf Montag geöffnet wird.

Doch die beiden deutschen Familien reisten am Samstagmorgen unabhängig voneinander nach Dänemark ein und fuhren nach Rømø. Es dauert noch ungefähr anderthalb Tage, bis es offiziell erlaubt ist. Es war zum großen Erstaunen der Vermietungsagentur „Sol og Strand“, die in aller Eile eine Unterkunft für die beiden Familien finden musste.

„Es ist wahr, dass wir von zwei Familien kontaktiert wurden, die zu unserer großen Überraschung bereits auf die Insel gekommen sind“, erklärt Hanne Meyer, Leiterin der Agentur „Sol og Strand“. Ein Paar – ein älteres Paar – ist bereits am Samstagmorgen angekommen. Nach Angaben des Büroleiters kam das andere Paar erst am Nachmittag an.

„Wir waren, wie gesagt, bei der ersten Anfrage etwas überrascht und haben ihnen natürlich geholfen, eine Unterkunft zu finden, bis ihr Ferienhaus am Sonntag fertig ist. Aber wir hatten sicherlich nicht erwartet, dass sie so früh eintrafen, aber sie taten es. Gegen 14:00 Uhr tauchte ein jüngeres Paar bei uns auf – bereit für einen Urlaub auf Rømø“, sagt Hanne Meyer.

Laut Hanne Meyer sind beide Paare ohne Probleme bei der Grenzkontrolle nach Dänemark eingereist. „Uns wurde gesagt, dass beide Paare der Polizei ihre Mietbescheinigungen vorlegten. Ein Ehepaar wurde zunächst abgelehnt, aber die Polizei hatte offenbar Mitleid mit ihnen, und sie durften trotzdem landeinwärts fahren. Das andere Paar durfte ohne weiteres die Grenze überqueren“, sagte sie.

Die Grenze zu Dänemark wird in der Nacht zwischen Sonntag und Montag erstmals offiziell für deutsche, norwegische und isländische Touristen geöffnet. Die Vermietungsagentur „Sol og Strand“ auf Rømø hat für die Nacht bis Montag rund 140 Wohnungen angemietet. Und Hanne Meyer freut sich auf die vielen Touristen auf der Insel, aber sie hofft, dass sie erst auftauchen, wenn Dänemark die Grenze offiziell öffnet.

„Wir eröffnen unser Büro am Sonntagabend kurz vor Mitternacht und sind hier gut darauf vorbereitet, die vielen Gäste zu empfangen“, heißt es von „Sol og Strand“.

Am Freitag erlaubte die deutsche Polizei bereits den Dänen, die nach Deutschland einreisen wollen, dieses ohne Probleme zu tun. Man wird wegen Covid-19 nicht mehr gestoppt. Es ist drei Tage vor der offiziellen Eröffnung, die von deutscher Seite für die Nacht zwischen Montag und Dienstag geplant war.

Die Syd- og Sønderjyllands Politi (Süd- und Südjütland Polizei) sagt auf Twitter, dass einige Deutsche einen Weg nach Dänemark suchen, obwohl die Einreisebestimmungen erst ab Montag gelockert werden, schrieb die Polizei auf Twitter.

Über die näheren Umstände, wie die beiden Paare es nach Rømø geschafft haben, ist kein Kommentar von der Syd- og Sønderjyllands Politi zu erhalten.

von

Günter Schwarz – 13.06.2020

Fotos: Syd- og Sønderjyllands Politi