(Eggstedt) – Montagmittag hat ein Autofahrer in Eggstedt einen Jungen erfasst, der plötzlich und ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Fahrbahn getreten ist. Das Kind erlitt bei dem Unglück schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Um kurz nach 13:00 Uhr war ein 72-Jähriger in einem Volkswagen auf der Hauptstraße aus Richtung Schafstedt kommend in Richtung Süderhastedt unterwegs. In Höhe der Hausnummer 21 trat plötzlich ein 5-Jähriger vom linken Fahrbahnrand auf die Straße, um diese zu überqueren.

Auf der Fahrspur des Itzehoers kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer, wobei der Junge auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Hierbei zog sich der junge Dithmarscher schwere Verletzungen am gesamten Körper zu, ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik.

An dem Auto des Rentners entstand ein Sachschaden in Höhe von knapp eintausend Euro.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 16.06.2020 um 07:21 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 16.06.2020

Foto: Archivbild