(Ahrensburg) – Am 17. Juni 2020 kam es gegen 02:00 Uhr bei einem Juwelier in der Innenstadt von Ahrensburg zu einem versuchten Einbruch.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand schmiss eine dunkel gekleidete Person die Schaufensterscheibe eines Juweliers ein, um in den Innenbereich zu gelangen. Dadurch entstand ein größeres Loch in der Scheibe.

Da das Schaufenster mehrfach gesichert ist, gelang es dem Täter nicht, in das Geschäft zu gelangen. Er ließ unverrichteter Dinge von seinem Vorhaben ab und flüchtete.

Ein Zeuge bemerkte einen lauten Knall. Als dieser nach dem Ursprung guckte, sah er eine dunkel gekleidete Person weggehen.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlung aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, sich zu melden.

Hinweise bitte an die Polizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 8090.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 17.06.2020 um 11:39 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 17.06.2020

Fotos: Archivbild