UPDATE der Polizeidirektion Ratzeburg vom 18.06.2020 um 16:04 Uhr

(Bad Oldesloe) – Der seit heute Morgen vermisste 65-jährige Holmer SMITT aus Bad Oldesloe ist selbstständig wieder zurückgekehrt.

Die Polizei bittet um Löschung der Öffentlichkeitsfahndung, in deren Verlauf auch ein Foto veröffentlicht wurde, und bedankt sich für die Unterstützung!

Erstmeldung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 18.06.2020 um 15:23 Uhr

(Bad Oldesloe) – Seit heute Vormittag, dem 18.06.2020, wird der 65-jährige Holmer Smitt aus Bad Oldelsoe vermisst.

Herr Smitt wurde heute Morgen, gegen 10:30 Uhr zuletzt in der Sozialpsychiatrischen Facheinrichtung „Haus Ingrid“ in Bad Oldesloe gesehen.

Aufgrund einer Erkrankung ist er auf Medikamente angewiesen. Eine Eigengefährdung kann deswegen nicht ausgeschlossen werden. Eine Fremdgefährdung bestehe nicht.

Intensive Suchmaßnahmen und die Überprüfung bekannter Anlaufadressen haben bislang noch nicht zum Auffinden des Mannes geführt.

Zur Personenbeschreibung kann angegeben werden:

  • ca. 1,70 m groß
  • hagere Gestalt
  • graue kurze Haare
  • grauer
  • unrasierter Bart/3-Tage-Bart
  • verwaschene Aussprache
  • schneller, nach vorn gebeugter Gang
  • schlechter Zahnzustand
  • keine Brille

Zur Bekleidung ist nur eine blaue Jeans bekannt. Auffällig sind jedoch zwei braune Reisetaschen, die er mit sich führt.

Weitere Details zu seiner Person können dem Foto des Vermissten entnommen werden. Er ist aber nun deutlich dünner als auf dem Bild.

Es wird um Veröffentlichung gebeten.

Hinweise auf die vermisste Person bitte an die Kriminalpolizei in Ratzeburg unter 04531 / 5010 oder über den Polizei-Notruf 110.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 18.06.2020 um 15:23 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 18.06.2020

Foto: Polizeidirektion Ratzeburg