(Sankt Michaelisdonn) – Am frühen Morgen ist ein Jugendlicher in Sankt Michaelisdonn aus ungeklärter Ursache auf ein parkendes Fahrzeug aufgefahren. Der junge Mann zog sich dabei Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus.

Kurz nach 04:00 Uhr war der 17-Jährige auf einem Leichtkraftrad auf der Johannssenstraße in Richtung Burger Straße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 20 prallte er aus nicht erkennbarem Grund gegen ein am Fahrbahnrand abgestelltes Auto.

Bei dem Unfall verletzte sich der Dithmarscher am Kopf. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Ein Abschleppunternehmen barg das Zweirad.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 19.06.2020 um 11:30 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 19.06.2020

Fotos: Archivbild