(Süderheistedt) – In der Nacht zum Donnerstag, dem 11. Juni 2020, ist es in Süderheistedt zu einem Einbruch in eine so genannte Pegelmessstation gekommen. Dank eines Zeugenhinweises ergriff die Polizei den Täter nur wenig später in Heide.

Der Dieb drang gewaltsam in die Messstation an der Broklandsau ein und entwendete aus dem Inneren zwei Blockbatterien und eine Messeinheit. Knapp eine Stunde später nahm die Polizei den alkoholisierten Täter nach einem Bürgerhinweis in Heide fest. Er marschierte zu Fuß mit einem kleinen Anhänger durch die Waldschlößchenstraße, was dem Zeugen verdächtig erschien.

Der Einbrecher richtete einen Schaden in Höhe von 5.000 Euro an. Er wird sich nun strafrechtlich wegen seiner nächtlichen Diebestour verantworten müssen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 19.06.2020 um 13:53 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 19.06.2020

Foto: Archivbild