(Heikendorf) – Am Donnerstag, den 18. Juni, wurde gegen 09:30 Uhr eine 63-jährige Frau in der Straße „Am Schmiedeplatz“ in Heikendorf (Altheikendorf) von einem Mann angesprochen. Dieser habe ihr eine Zwei-Euro-Münze hingehalten und gefragt, ob sie wechseln könne.

Die Geschädigte nahm daraufhin ihr Portmonnaie in die Hand und öffnete das Kleingeldfach. Während sie nach Wechselgeld suchte, griff der Tatverdächtige zu ihrem Portmonnaie. Die Geschädigte wies ihn deutlich zurück. Etwas später stellte die Frau fest, dass ihr 500 Euro in Geldscheinen fehlten. Dieses Geld hatte sie kurz zuvor bei einem Geldinstitut abgehoben.

Der Tatverdächtige wird folgendermaßen beschrieben: 160 cm groß, 40-45 Jahre alt, indisches Erscheinungsbild, kantiges Gesicht, kurze Hose, Hemd. Seine Bekleidung war in orange und schwarz gehalten. Er sprach fließend Deutsch.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Heikendorf unter der Telefonnummer 0431-560 1320 zu melden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 19.06.2020 um 09:21 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 19.06.2020

Foto: Archivbild