(Brøderslev) – Zum ersten Mal in Dänemark können Theaterfreunde ein „Nachttheater“ erleben, das am Voergaard Slot (Schloss Voergaard) nördlich von Dronninglund in der Kommune Brøderslev auf der Insel Vendsyssel-Thy im Norden Jyllands (Jütlands) stattfinden wird. Auf der Außenseite des Schlossgrabens wird das Publikum in Zelten sitzen, und auf der anderen Seite des Grabens werden Schauspieler mit Voergaard Slot als Kulisse ein Live-Theaterstück darbieten.

Aber irgendwie hebt sich diese Aufführung von dem Theater ab, das Zuschauer von einer Bühnenaufführung in Theatergebäuden gewohnt sind – es wird nachts bei Dunkelheit gespielt. Laut Voergaard Slot wird ein derartiges „Nachttheater“ zum ersten Mal in Dänemark dargeboten.

„Covid-19 hat eine einzigartige Gelegenheit für die Zusammenarbeit zwischen dem Voergaard Slot und eines Theatervereinsmit fast 200 Mitgliedern geschaffen, die keine Entschädigung oder andere finanzielle Unterstützung erhalten konnten. Die gemeinsame Idee ist eine neue Erfahrung für die Nordjyder (Nordjüten) – das Konzept ist eine Nacht vor dem Schloss. Wir glauben, dass wir ein Konzept entwickelt haben, das in einer Sommernacht Magie erzeugen und die Zuschauer verzaubern kann“, sagt Anker Laden-Andersen, Vorstandsvorsitzender von Voergaard Slot.

Das Theater und die Geschichten werden aus einer Reihe von kurzen Elementen bestehen, die das Leben um Voergaard Slot beschreiben. Es werden Geschichten erzählt, und und es wird Feuershows geben. Nach dem Theatererlebnis können die Gäste in den dort aufgestellten Zelten oder eigenen mitgebrachten Zelten schlafen, die außerhalb des Schlossgrabens aufgestellt werden.

Die Nachttheateraufführungen werden von Voergaard Slot in Zusammenarbeit mit dem Aktivitätsverein Rødder og Vinger durchgeführt.

„Geist, Begeisterung und Erwartung zeichnen unsere Mitglieder aus. Wir sind dabei, ein Nachttheater mit den Worten zu machen, die aus der dänischen Sprache verschwunden sind, wie z. Der Fährmann, der Laternenmann, das Elfenmädchen und die Moosfrau, die braut“, sagt Michael Kristensen, Vorsitzender des Vereins Rødder og Vinger.

Aufgrund von Covid-19 können maximal 100 Personen pro Tag und Vorstellung teilnehmen. Der Eintritt beträgt 495 Kronen (66,42 Euro) für Erwachsene, 295 Kronen (39,58 Euro) für Kinder von 3 bis 12 Jahren, und Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt.

Programm in der 29. Woche vom 13.07. bis 19.07.2020

  • 16:00 bis 17:00 Uhr: geöffnet für den Check-in
  • 18:00 bis 19:00 Uhr: Abendessen. Speisen aus der Vergangenheit mit einem Hauch von Zukunft
  • 19:00 bis 20:00 Uhr: Besuch des Schlosses und des Schlosssees
  • 20:05 Uhr: Zugang zum Schlosssee wird geschlossen
  • 21:30 bis 22:00 Uhr: Das Geschichtenerzählen findet vom Schlosssee aus statt, man sitzt in seinen Zelten
  • 22:00 Uhr: Vorbereitung auf die Nacht und die Unterhaltung beginnt vor und auf dem Schloss
  • 22:30 Uhr: Beginn der Nacht
  • 00:00 Uhr: leiser Abschluss und gute Nacht mit Gesang und Laternen
  • 08:00 bis 10:00 Uhr: Frühstück und Abschied

Informationen: www.natpaaslottet.dk

von

Günter Schwarz – 04.07.2020

Foto: Voergaard Slot