(Husum) – Am Dienstmorgen, dem 22.09.2020, soll sich gegen 07:45 Uhr in Husum im Kreuzungsbereich Erichsenweg/Asmussenstraße ein Verkehrsunfall ereignet haben, bei dem zwei Mädchen mit ihrem Rädern stürzten. Ein beteiligter Pkw sowie die Kinder fuhren weiter. Zeugen meldeten sich bei der Polizei.

Demnach soll der Fahrer eines schwarzen Mercedes in der Asmussenstraße einen an einer roten Ampel wartenden Lkw überholt haben. Zwei etwa 10-jährige Mädchen fuhren auf ihren Rädern in der Erichsenstraße und wurden vom Autofahrer übersehen. Beide sollen gestürzt sein. Sowohl der Mercedesfahrer als auch die Kinder sind anschließend weitergefahren sein.

Ob sich die Kinder verletzt haben oder die Räder beschädigt wurden, kann nicht gesagt werden. Der Unfallverlauf soll nun ermittelt werden.

Die Beteiligten werden gebeten, sich bei der Polizei (04841 – 830 0) zu melden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 24.09.2020 um 14:02 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 24.09.2020

Foto: Archivbild