(Flensburg) – Am Sonntagmorgen, dem 08.11.2020, meldeten gegen 10:30 Uhr Zeugen über den Polizeiruf 110 einen versuchten Einbruch in eine Goldschmiede im Stadtteil Fruerlund.

Der männliche Täter flüchtete zunächst laut Zeugenaussagen mit einem Fahrrad. Im Zuge der Nahbereichsfahndung flüchtete der Unbekannte auch vor den eingesetzten Polizeifahrzeugen und ließ das Fahrrad im Waldenburger Weg liegen.

Das Kommissariat 7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg hat die Ermittlungen dieses Einbruchversuchs aufgenommen und fragt: „Wem gehört dieses Fahrrad? Wer kann Hinweise zu dem unbekannten Täter geben?

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Rufnummer 0461-4840 in Verbindung zu setzen. Vielen Dank!

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 13.11.2020 um 13:09 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 13.11.2020

Foto: Polizeidirektion Flensburg