Die neuen Minister der Regiegierungsumbildung werden von der dänischen Regierungschefin, Statsminsterin Mette Frederiksen (Socialdemokraterne), voraussichtlich nach 14:30 Uhr vorgestellt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dieses liegt daran, dass eine Person in der Familie von Statsministerin Mette Frederiksen positiv auf das Coronavirus getestet wurde, heißt es in einer Pressemitteilung des Büros der Statsministerin. Mette Frederiksen hätte um 11:00 Uhr bei der Königin sein sollen, aber aufgrund einer zusätzlichen Vorsorgemaßnahme wurde der Termin bei der Mornarchin abgesagt, und sie wird sich jetzt nicht mit der Königin treffen.

Die Statsministerin war nicht in engem Kontakt mit der infizierten Person, wird jedoch vorsorglich getestet. Selbst wenn der Test negativ sein sollte, wird sie nicht bei der Königin erscheinen. Stattdessen wird erwartet, dass Mette Frederiksen der Königin die Änderungen in der Regierung um 14.30 Uhr telefonisch mitteilt.

Wenn sie negativ auf Coronavirus getestet wird, wird sie danach „die neuen Minister“ der Öffentlichkeit auf dem Schlossplatz vorstellen, was eine Tradition ist. Zuvor müssen die neuen Minister von der Königin in Amalienborg empfangen werden.

Der Grund für den jetzt abgesagten Besuch der Statsministerin bei der Königin war, dass Mogens Jensen am Mittwoch als Minister für Ernährung, Fischerei, Gleichstellung der Geschlechter und nordische Zusammenarbeit zurückgetreten war. Mogens Jensen hätte um 12:00 Uhr bei Dronning Margrethe II. sein sollen, um seine Abschiedsurkunde in Empfang zu nehmen. Dieses wurde jedoch auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, nachdem Mogens Jensen am Mittwoch bei der Statsministerin war.

Nach dem neuen Plan werden die betroffenen Ministerien um 16:00 Uhr übergeben. Es wurden keine Informationen darüber veröffentlicht, wie die Zuständigkeiten von Mogens Jensen verteilt werden und ob neue Minister ins Spiel gebracht werden. Das Büro der Statsministerin kündigte am Donnerstagmorgen gegen sieben Uhr lediglich an, dass Mette Frederiksen um elf Uhr zur Königin gehen werde. Die Pressemitteilung über die Absage des Treffens mit der Königin wurde etwa zehn Minuten vor dem geplanten Besuch bekannt gegeben.

von

Günter Schwarz – 19.11.2020

Foto: Archivbild