(Kellinghusen) – Am gestrigen Mittwochnachmittag hat eine Streife in Kellinghusen eine Frau erwischt, die berauscht am Steuer eines Kleinwagens saß und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Mit im Wagen befand sich ein Kleinkind.

Um 16:30 Uhr überprüften Beamte in der Breitenburger Straße im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen Renault und seine Fahrerin. Die 36-Jährige räumte gegenüber den Einsatzkräften bereitwillig ein, vor Fahrtantritt Cannabis konsumiert zu haben und ohne Führerschein unterwegs zu sein. Einen Drogenvortest absolvierte die Frau nicht, so dass die Polizisten direkt die Entnahme einer Blutprobe anordneten.

Die Beschuldigte wird sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss verantworten müssen. Ihrer Vorbildfunktion als Mutter war die Dame nicht gerade nachgekommen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 19.11.2020 um 12:13 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 19.11.2020

Foto: Archivbild