Die Fødevarestyrelsen (Veterinär- und Lebensmittelbehörde) führt Beschränkungen für Besitzer von Hühnern und anderen Vögeln nach Ausbruch einer schweren Vogelgrippe in Nordfriesland ein.

Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe in einer Geflügelherde in Nordfriesland hat die Fødevarestyrelsen in Tøndermarsken südlich von Højer eine Überwachungszone eingerichtet. Die deutschen Behörden haben angegeben, dass sie in einer Geflügelherde in Nordfriesland, etwa sechs Kilometer von der dänisch-deutschen Grenze in Tøndermarsken südlich von Højer entfernt, eine hoch pathogene Vogelgrippe entdeckt haben.

Aus diesem Grund hat die Fødevarestyrelsen heute auf der dänischen Seite der Grenze eine Überwachungszone mit besonderen Einschränkungen für die Geflügelherden der Region eingerichtet. „Wir haben eine Überwachungszone mit besonderen Einschränkungen für alle Hühnerställe und Geflügelherden eingeführt, die uns hilft, die Vogelgrippe unter Kontrolle zu halten“, sagt Birgit Hendriksen, Leiterin der VeterinærØst der Fødevarestyrelsen.

Der Ausbruch der Vogelgrippe in Nordfriesland bedeutet, dass es unter anderem für eine gewisse Zeit verboten ist, Eier, Hühner, Geflügel und andere Vögel ohne Erlaubnis der Fødevarestyrelsen zu oder von Grundstücken in der Zone zu verkaufen oder aus der Zone zu entfernen. Eigentümer und andere Personen, die auf den Hühnerfarmen arbeiten oder sie aufsuchen, müssen Schuhe reinigen und desinfizieren, damit sie keine Infektionen weitertragen.

Die Eigentümer sind verpflichtet, die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern. Wenn bei den Vögeln Anzeichen einer Krankheit vorliegen, ist der Eigentümer verpflichtet, sich an die Fødevarestyrelsen zu wenden. Wenn es in der Region keine neuen Ausbrüche gibt, können die Zonenbeschränkungen frühestens innerhalb von 30 Tagen aufgehoben werden.

Über die Vogelgrippe

  • Alle Vogelarten können von der Vogelgrippe betroffen sein, aber Hühner und Puten sind besonders anfällig und entwickeln schwere Symptome.
  • Schwimmvögel sind im Allgemeinen widerstandsfähiger und können die Vogelgrippe ohne Symptome übertragen.
  • Beim Menschen wurde keine Infektion mit den derzeit in Europa zirkulierenden Arten der Aviären Influenza gemeldet.

Quelle: Fødevarestyrelsen

von

Günter Schwarz – 20.11.2020

Foto: Archivbild