UPDATE der Polizeidirektion Neumünster vom 20.11.2020 um 14:21 Uhr

(Rendsburg / Kanaltunnel) – Bei dem Auffahrunfall fuhr die Fahrerin eines PKW Audi auf den vor ihr fahrenden VW Golf auf.

Durch den Unfall wurden beide Fahrerinnen leicht verletzt und kamen in die Imlandklinik. Die beiden verunfallten PKW wurden vom Unfallort entfernt. Die Vollsperrung konnte gegen 14.00 Uhr aufgehoben und der Tunnel für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Erstmeldung der Polizeidirektion Neumünster vom 20.11.2020 um 13:52 Uhr

(Rendsburg / Kanaltunnel) – Heute Mittag, um 12:31 Uhr, ereignete sich im Rendsburger Kanaltunnel ein Auffahrunfall zwischen zwei PKW, wodurch es im Stadtgebiet von Rendsburg zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommt.

Bei dem Unfall wurden die Fahrer verletzt, so dass auch Rettungskräfte alarmiert werden mussten. Zudem traten bei den Fahrzeugen auch noch Betriebsstoffe aus. Durch den Unfall kam es zur Vollsperrung des Kanaltunnels.

Zurzeit werden noch zwei Abschlepper für die verunfallten Fahrzeuge benötigt, so dass die Vollsperrung noch andauert.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 20.11.2020 um 13:52 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 2020.11.2020

Foto: Archivbild