(Greifswald) – In der vergangen Nacht zum heutigen 21.11.2020 wurde der Polizei Greifswald gegen 03:00 Uhr ein Einbruch in das Gebäude der Segelschule Greifswald gemeldet.

Durch die umgehend zum Tatort eilenden Beamten konnte ein Fahrzeug festgestellt werden, welches sich zügig vom Ort des Geschehens entfernte. Dieses konnte in weiterer Folge angehalten werden.

Im Rahmen einer durchgeführten Kontrolle wurden im Fahrzeuginneren ein Bootsmotor sowie weitere Gegenstände im Gesamtwert von etwa 5.000 Euro aufgefunden, welche zuvor in der Segelschule lagerten. Die beiden männlichen deutschen Insassen des Fahrzeugs im Alter von 18 und 20 Jahren wurden vorläufig festgenommen.

Durch den Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Anklam wurden Spuren am Tatort und am Fahrzeug gesichert.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen aus dem Gewahrsam entlassen.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Neubrandenburg vom 21.11.2020 um 15:55 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 21.11.2020

Foto: Archivbild